Hilfe gegen Herpes

Das Herpes-Virus

Was ist Herpes

Lippenherpes wird durch Herpes simplex Typ 1 ausgelöst. Mit diesem Virus ist mittlerweile über 90% der deutschen Bevölkerung infiziert. Heilen lässt sich eine Herpes-Infektion bislang nicht, es lassen sich lediglich die Symptome lindern. Viele Menschen haben keine äußerlichen Symptome. Bei anderen kommt es oftmals zu Herpesschüben, die sich dann in Form von Fieberbläschen an der Lippe zeigen. Diese Fieberbläschen können sehr schmerzhaft und unangenehm sein. Solche Ausbrüche begleiten oftmals eine andere Krankheit, zum Beispiel Erkältungen.
Wenn das Immunsystem mit einem anderen Erreger beschäftigt ist, haben Herpes-Viren leichtes Spiel und können sich nahezu ungehindert vermehren. Dies führt dann zu den oben genannten Symptomen.

Herpes vorbeugen

Klinische Studien, die eindeutige Wege zur Vorbeugung von Herpes aufzeigen sind rar. Es gibt in Apotheken keine Arzneimittel die eigens dafür entwickelt wurden, Ausbrüche von Lippenherpes zu verhindern. Wie sollen Betroffene mit der Krankheit dann umgehen? Sollen sie lediglich die Symptome bekämpfen, sobald es zum Ausbruch gekommen ist, und sich mit Virostatika vollpumpen?
Erfolgreiche Wege zur Vorbegung finden sich hier: Herpes vorbeugen

Ausbruch von Herpes

Sofern die Fieberbläschen bereits da sind, lassen diese sich mit Virostatika behandeln. Näheres hierzu erfahren Sie beim Hausarzt.